Tour Dates

Phil Young tour dates

Releases

Say Goodbye
Recorded at tonArt Studios Cologne
mixed by Christoph Gathmann & Phil Young
mastered by Plätlin Mastering Hamburg
Someone’s Waiting
Recorded at tonArt Studios Cologne
mixed by Christoph Gathmann & Phil Young
mastered by Plätlin Mastering Hamburg
„You can get it if you really want!“

Die Zeile in Phil Young’s neuer Single ist unmissverständlich. Nicht erst seit heute weiß man, dass man hart arbeiten muss, um seine Träume im Leben zu verwirklichen. Wenn man seinem Song „Please don’t“ glauben schenkt, dann kann man alles im Leben erreichen, was man sich immer erträumt hat.
Ein Pop-Song mit souliger Atmosphäre, herbeigeführt durch den klassischen Rhodes Sound, einem ausgewogenem Hammond Orgel Teppich und einer gesanglichen Präsenz, die dem Publikum nach dem ersten Chorus einen Ohrwurm verpasst.Please Don’t
Recorded at Thiebold Studio
Mixed by Phil Young
mastered by Plätlin Mastering Hamburg
Mit seiner neuen Single „Someone Like You“ trifft der Singer Songwriter aus Köln „Phil Young“ zweifelsohne den Geist der Weihnachtszeit, ohne sich in die Sparte der Weihnachtssong einzuzreihen. Der Song befasst sich vielmehr mit einer Thematik, die fast jedem Menschen bekannt sein wird.

Die Sehnsucht nach Zweisamkeit und die Suche nach der richtigen Person, die ein Gefühl von Liebe, Geborgenheit und einem Zuhause im Trubel und der Hektik des Alltags schenkt, spiegeln die gefühlsbetonten Textzeilen des Songs wieder.

Wer möchte schon gern zur Weihnachtszeit allein sein. In Phils Wunschheimat Köln hat man keineswegs das Gefühl allein oder sogar einsam zu sein. Im Musikvideo zur Liebesballade bewegt sich der Singer Songwriter durch das Kölner Nachtleben.

Someone Like You
Recorded at tonArt Cologne
Mixed by Christoph Gathmann & Phil Young
mastered by Plätlin Mastering Hamburg
Traurige Zeiten für Singer-Songwriter Phil YoungFür den Singer-Songwriter Phil Young sind traurige Zeiten angebrochen, denn anscheinend musste er seine große Liebe zurücklassen, als er mit seinem Hab und Gut ans andere Ende der Welt zog und eine glückliche Beziehung bei der enormen Distanz unmöglich wurde. Zumindest entsteht dieser Eindruck, wenn man sich seine neue Single anhört. In Wahrheit ist es jedoch nicht ihm selbst, sondern einem guten Freund so ergangen. Dem Musiker geht es blendend – schließlich veröffentlicht er am 06.03.2020 seine herzzerreißende Ballade „ Make You Happier“.

Mit seiner neuen Single erzählt Phil Young eine Geschichte über moderne Liebe, die daran scheitert, dass die Liebenden nicht zusammen leben können. Getrennt durch den Ozean, die Beziehung nur noch über nächtliche Telefonate am Leben erhaltend, zieht der Sänger den so notwendigen wie traurigen Schluss, dass er seine Liebe am anderen Ende der Welt verlassen muss - für jemanden, der sie glücklicher machen kann als er selbst.Der Song glänzt durch seine Authentizität, die durch Youngs hingebungsvollen Gesang und seine reduzierte Instrumentalisierung transportiert wird. „Make You Happier“ wird getragen von einer Nylon-Gitarre, sanftem Piano und tiefen Basstönen, die spätestens im Refrain die Hörerin/den Hörer genau da treffen, wo die Pop-Ballade hin will.

Phil Young steht mit seiner puren Stimme im Zentrum und schreit das „I had to let you go for someone else to love“ so wuchtig-wütend ins Mikrofon, dass die Verzweiflung und Traurigkeit auf direktem Weg einschlagen.„Make You Happier“ offenbart hemmungslos die innere Zerrissenheit und Wut über die glücklose Situation zweier Liebender, während Young über das wiederkehrende, aufsteigende melodische Thema stets wieder zur widersprüchlichen Raison kommt, dass Liebe nicht immer nur Festhalten sondern – wie in diesem Fall – auch Freigeben bedeuten muss.

Recorded at tonArt Cologne
Mixed by Christoph Gathmann & Phil Young
Piano by Tobias Wörenkämper
mastered by Plätlin Mastering Hamburg
Wie wäre es Weihnachten noch einmal als Kind zu erleben...Die meisten erinnern sich bestimmt noch gut daran: Der aufregende Moment, wenn der Weihnachtsmann die Geschenke unter den Baum legt. Die Tür zum Wohnzimmer ist na- türlich verschlossen, aber endlich einmal den Weihnachtsmann zu Gesicht bekommen – dieser Verlockung konnten wohl nur die wenigsten widerstehen. Also ab auf die Zehen- spitzen und einen kurzen Blick durchs Schlüsselloch riskieren. Und da ist er – der dick- bäuchige Mann mit dem langen, weißen Bart und dem Jutesack voller Geschenke.Weihnachten ist für Kinder die schönste Zeit im Jahr und auch für viele Erwachsene be- hält das Fest seinen Reiz ein Leben lang.

Deshalb hört man in diesen Tagen nicht selten den Wunsch, Weihnachten sollte am besten jeden Tag sein.So auch für Phil Young, der in diesem Jahr eine Premiere feiert – die sich selbst schon ein bisschen wie Weihnachten anfühlt. Denn zum ersten Mal hat der Singer-Songwriter einen Weihnachtssong geschrieben. Darin geht es um die Magie, mit der das Weihnachtsfest die Menschen jedes Jahr aufs Neue in seinen Bann zieht – ganz egal ob Groß oder Klein.Doch wäre Weihnachten ein täglich wiederkehrendes, unendliches Märchen („Endless Fairytale“) - jeden Tag würden Frank Sinatras Weihnachtssongs im Radio zu hören sein und jeden Tag gäbe es dieselben Geschenke... Das möchte nun wirklich kein Kind!
Recorded at Young Roots Studios
Mixed by Phil Young
Mastered by Plätlin Mastering Hamburg
GHOST - Recorded at Young Roots Studios
Mixed by Phil Young
Mastered by Plätlin Mastering Hamburg

Photos

Demo-Songs

Phil Young · Phil Young - Make your mind up (Demo)
Phil Young · Phil Young - Blue Eyes (Demo)
Phil Young · Phil Young - Your Song (Elton John Cover)

Videos

About

The fact that his parents told him as a child that he should learn an instrument made him what Phil Young is today: A singer-songwriter who writes his songs on guitar and piano and performs on them stage.

With more than 500 concerts since the beginning of his career, Phil is not only at home on a number of stages in Germany. In Denmark, Belgium, the Netherlands and England he has already been able to excite on the stages and streets of the cities.

Various support gigs, including one for the British musician Rhys Lewis, opened the gates to the British Isles, which he now regularly crosses.

"Real feelings and a large portion of authenticity that Phil speaks from the soul and lyrics that make the songs emotionally diverse and bring the listener together with their own emotional world."

His own genre “Modern Vintage” has contributed to this. That was particularly well received by the quality-spoiled British audience. Blurring the lines between soul, Britpop and folk, Phil has been able to sweep listeners away time and time again with sounds inspired by the likes of James Bay and The Beatles. His songs sound modern, but at the same time always carry a touch of nostalgia. An apparent contradiction that combines in the music into a unique experience and develops a very unique, typical sound.

The result: real feelings and a large portion of authenticity that Phil speaks from the soul and lyrics that make the songs emotionally diverse and bring the listener together with their own emotional world. Texts about lovesickness join memories of past moments of happiness and sadness and offer insight into the inner life of a musician who not only carries you away on piano and guitar, but also reaches the listener directly with his soulful voice.

Anyone who likes the stirring sounds on record will love them live - because Phil is at home on stage and finds the best connection to his audience in direct exchange.

- Joachim Neubauer / Phil Young

Contact

booking@philyoung.de

Download Presskit